Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung und Gesprächsrunde zum Careona-Manifest vom feministischen Streik Basel

September 12 @ 16:30 - 18:30

Corona macht müde und das liegt nicht am Virus. Darum fordern wir eine Neuverteilung von Zeit, Macht, Geld und Raum. Das Manifest beinhaltet neben verschiedenen Forderungen zu den Themen Umverteilung von Zeit, Macht, Geld und Raum auch eine Analyse darüber, wie prekär die bezahlte und unbezahlte Care-Arbeit vor Corona war und sich während des Lockdowns noch verschärft hat. Ebenfalls geht das Manifest auf die Situation von weiblich sozialisierten Menschen, die betroffen von häuslicher Gewalt sind und von Menschen mit Migrationshintergrund während des Lockdowns bzw. in Bezug auf die Coronakrise ein. Wir werden Auszüge aus dem Manifest gemeinsam lesen und anschliessend darüber diskutieren, reflektieren und ein brainstorming machen, welcher Handlungsspielraum wir für das Erreichen unserer Forderungen haben.

Wir freuen uns über konstruktive Kritik und eine offene Auseinandersetzung mit dem Thema und dem geschriebenen Text. Hier der direkte Link zum Manifest: https://frauenstreik-bs.ch/2020/06/02/unser-careona-manifest-ist-da/ Wir werden Exemplare in gedruckter Auflage dabei haben.

Kurze Lesung, offene Gesprächsrunde und Brainstorming

Moderation: Natalie von Tscharner, feministischer Streik Basel

Details

Datum:
September 12
Zeit:
16:30 - 18:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Feministischen Streik Basel
Website:
https://frauenstreik-bs.ch

Veranstaltungsort

Grosse Halle, Reitschule
Neubrückstrasse 8
Bern, 3012 Switzerland
+ Google Karte
Facebook
Instagram
Twitter
YouTube
Follow by Email